Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

1. Heusweiler Pilgertag

Über den 1. Heusweiler Pilgertag am 25.10.2021 konnte in den verschiedenen Presseveröffentlichungen schon einiges erfahren werden. Eigentlich hätte er schon im letzten Jahr stattfinden sollen, der Lockdown hatte es verhindert. So konnte der Pilgerweg in diesem Jahr im wahrsten Sinne  als ein Aufbruch gesehen werden aus einer zwangsweisen Ruhephase, in die uns die Coronapandemie versetzt hatte. Mehr als 40 Pilger*Innen waren aufgebrochen im Herrgottswinkel an der evangelischen Kirche in Heusweiler (wo ein aufmerksamer Fußgänger die im Pflaster eingelassene Jakobsmuschel entdecken kann), hatten sich unterwegs an verschiedenen Stationen inspirieren lassen, stärkten sich beim Ankommen in der Kirche St. Jakobus Kutzhof mit einem klassischen Pilgermahl, zu dem auch diejenigen eingeladen war, die hier erst zur konzertanten Meditation hinzukamen. Carmen Folz und Roland Kunz berührten die Zuhörer mit ihren Pilgerliedern. Gut beschützt fühlten  wir uns unterwegs, nicht nur weil wir unter dem Segen Gottes standen, sondern weil auch ein Team des DRK Holz unter Leitung von Herrn Denny Schmermer stets an  unserer Seite war und auch den Rückweg nach Heusweiler organisierte. In zahlreichen Mails und persönlichen Gesprächen drückten Teilenehmer*innen ihren Dank aus, für das, was ihnen diese Stunden gegeben haben und motivierten das Initiativteam zum „Weiterso“ im nächsten Jahr.

Diesem herzlichen Danke schließe ich mich an und gebe es gerne weiter an alle, die zum Gelingen beigetragen haben: dem Initiativteam, Frau Margit Heimes und Frau Traudl Weyand-Müller aus Heusweiler, Herrn Martin Zewe und Frau Nicole Hoffmann aus Kutzhof, und allen, die im „Hintergrund“ mitgearbeitet und uns unterstützt haben. Buen camino!

Gez. Ulla Kern, GR

weitere Fotos und Bericht in der Wochenpost hier

Herzlich willkommen auf unserer Homepage

Pfarreiengemeinschaft Heusweiler

Liebe Pfarrangehörige,
liebe Besucherinnen und Besucher
unserer Seite,

Ihnen allen senden wir unseren herzlichen Gruß: jenen, die mit uns im Glauben verbunden sind, und jenen, die eine andere Religion leben oder keine. Allen, ohne Ausnahme, möchten wir ganz einfach sagen, dass wir für Sie da sind, wenn Sie es möchten oder Fragen haben und wünschen, dass wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen.
Wir geben Ihnen auf dieser Seite auch einen Überblick zu Gottesdiensten, Gebetszeiten, Treffen und Veranstaltungen.

Zur Zeit ist unsere Pfarreiengemeinschaft vakant, d.h. die Pfarrstelle ist nicht besetzt. Nun werden Sie aber nicht allein gelassen in dieser Zeit. Das Seelsorgeteam nimmt sich Ihren Anliegen gerne an und ist über das Pfarrbüro erreichbar.

Gemeinsam mit unseren kirchlichen Räten und den Verantwortlichen für die verschiedenen Gruppierungen stehen wir in ständigem Austausch, was für Sie und Ihre Orte wichtig und zu bedenken ist. Bei aller pastoralen Arbeit geht es darum, wie Glauben wachsen kann und was den Glauben fördert.

Unser Bischof Stephan Ackermann hat zum 1. September 2021 Herrn Dechant Franz-Josef Werle, Pfarrer der PG Köllerbach-Riegelsberg, zum Pfarrverwalter der PG Heusweiler ernannt“.

Frau Gemeindereferentin Ursula Kern wurde das Mandat zur Koordination der seelsorglichen Aufgaben erteilt. Das Mandat umfasst auch die Vertretung des Pfarrverwalters in den pastoralen Gremien und die Moderation des pastoralen Teams, bestehend aus Herrn Diakon Stefan Leinenbach ( Diakon mit Zivilberuf) und Frau Gemeindereferentin Karin Strempel. Sie alle stehen Ihnen gerne bei Ihren Fragen und in Ihren Anliegen zur Verfügung.

Wir leben in Zeiten der Veränderung, nehmen wir die Herausforderungen an und gestalten sie zum Segen und Wohle aller.

Seien Sie herzlich gegrüßt.

Für das Pastoralteam

Ursula Kern
Gemeindereferentin, Koordination der Seelsorge

Übrigens: Über Ihre Artikel aus Gremien und Gruppierungen freut sich das Redaktionsteam und bittet um Zusendung auf die E-Mailadresse:  gemeinde_leben@gmx.de