Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Rückblick: Ferienfreizeit 2019 - Zell am See

von Montag, dem 8.7. bis Mittwoch, den 17.7.2019

43 Kinder und Jugendliche verbrachten mit ihren Betreuern unter der Leitung von Pfarrer Stefan Trauten erlebnisreiche Tage vom 8. – 17. Juli in Österreich.

Schon der Stopp bei der Hinfahrt bei der Allianz-Arena in München vermittelte erste tiefe Eindrücke. Bei Ausflügen und ganz unterschiedlichen Aktivitäten verging die Zeit in Zell am See wie im Flug.

Ein besonderes Ereignis war sicherlich die Überquerung der Alpen auf dem alten Pilgerweg von Maria Alm bis nach St. Bartholomä am Königssee, bei der man vom frühen Morgen bis zum späten Abend unterwegs war.

Tiefe Eindrücke hinterließ aber sicher die Führung im Salzbergwerk in Berchtesgaden oder der Besuch der Mozartstadt Salzburg.

Zwischendurch wurde das Mini-Musical „Josef – der coole Träumer“ einstudiert, im Gottesdienst am Sonntag in Schüttdorf aufgeführt und von der Gemeinde mit langanhaltendem Applaus aufgenommen.

Die Erlebniswanderung „Schmidolins Feuertaufe“, sportliche Wettkämpfe und ein Bad im See füllten die übrigen Tage aus.

Auf dem Heimweg war die Führung durch die Bavaria-Filmstudio ein letztes Highlight.

Zum Abschluss kam bei allen die Frage: Was gibt es im nächsten Jahr?