Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

Sternsingeraktion in der Pfarreiengemeinschaft Heusweiler

Am 5. und 6. Januar 2019 war es wieder soweit. Viele königliche Herrschaften machten sich auf den Weg, um Segen zu bringen und für Kinder in Not zu sammeln. Mit einem gemeinsamen Gottesdienst am Samstagabend in Wahlschied begannen bzw. beendeten die Sternsinger/innen ihre Aktion.
Allen Sternsingerinnen und Sternsingern, den Betreuern/innen und denjenigen, die für das leibliche Wohl in unserer Pfarreiengemeinschaft gesorgt haben, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.
Danke möchten wir auch allen sagen, die unseren Sternsingern  die Tür öffneten und ihre Spende abgegeben haben. Vergelt´s Gott.
Das Ergebnis der diesjährigen Dreikönigsaktion werden wir veröffentlichen, sobald dieses bekannt ist.

In Eiweiler und Heusweiler waren in diesem Jahr 70 Mädchen und Jungen mit ihren Betreuern/innen unterwegs, um den Segen „Christus Mansionem Benedicat“ Christus segne dieses Haus, zu den Menschen zu bringen. Und das Ergebnis ihres Engagements unter dem Leitwort „Wir gehören zusammen“ kann sich sehen lassen.
Mit vollen Spendendosen und reichlich Süßigkeiten beendeten die Kindern die Aktion  am späten Nachmittag.

Holz
Nach der Aussendungsfeier machten sich 16 königliche Hoheiten mit ihren Begleitern auf den Weg durch Holz, um Segen für das Jahr 2019 in die Häuser zu bringen. Ein Segen sind unsere Sternsinger vor allem auch für die Kinder dieser Welt, die unter Armut und Ausbeutung leiden. In diesem Jahr steht vor allem Peru als Beispielland im Vordergrund. Kinder mit einer körperlichen oder geistigen Einschränkung haben es dort besonders schwer einen Platz in der Gesellschaft zu finden.Deshalb ein herzlichen Dankeschön an alle Kinder, die mitgegangen sind. Danke auch an Heidi, Christoph und Emma Chmiel  und Birgit und Stefan Leinenbach, die für das leibliche Wohl gesorgt haben.Die Organisation lag auch in diesem Jahr in den Händen von Frau Birgit Leinenbach, die zusammen mit
Frau Chmiel, die Kinder bereits im Vorfeld in der Grundschule über die Aktion informierten und zu begeistern versuchten..

Wahlschied
Auch in Wahlschied waren 27 Jungen und Mädchen  als Sternsinger unterwegs mit ihren Betreuern. Organisiert hatte dies alles Frau Marlis Zimmer, wie schon seit vielen Jahren. Für leckeres essen und Getränke, sowie alles andere, was dem leiblichen Wohl diente, sorgten Frau Blumann und Frau Honecker. Ein herzliches Dankeschön für Ihren Einsatz.

Kutzhof /Lummerschied
Am Sonntagmorgen trafen sich die Sternsinger aus Kutzhof um 9.00 Uhr zum Gottesdienst in der Pfarrkirche in Kutzhof, um von Pfarrer Stefan Trauten gesegnet und ausgesandt zu werden. So machten sich insgesamt 41 Königinnen und Könige auf den Weg durch Kutzhof und Lummerschied. Gestärkt durch ein gemeinsames Mittagessen in der Begegnungsstätte in Lummerschied ging es dann auch am Nachmittag wieder auf den Weg.Allen Beteiligten „vielen lieben Dank für eure Unterstützung.“